Feuchtigkeitsanalysen mittels Mikrowellen-Messverfahren

 

Undichtigkeiten im Dachaufbau führen zu Feuchtigkeit in der Wärmedämmung. Dadurch  entstehen Schimmelbildungen, Energieverluste bis hin zur Zerstörung des Gebäudes. In diesem Fall hilft das Mikrowellen-Messverfahren den genauen Feuchtigkeitszustand zu analysieren.

feuchtigkeitsanalysen 1

 

Durch eine Rastermessung im Mikrowellen-Messverfahren wird die Feuchtigkeit in der Dachfläche präzise und zerstörungsfrei festgestellt, d. h. ein Öffnen der Dachfläche ist nicht notwendig.

 

Dabei können verschiedene Tiefen bis zu 30 cm in der Wärmedämmung  gemessen werden. Beim Mikrowellen-Messverfahren spielt es keine Rolle, ob es sich um ein neues oder altes Flachdach handelt.

feuchtigkeitsanalysen 2

Aus dieser Messung erhalten Sie eine Zustandsanalyse mit Messdatendiagramm, aus der genau ersichtlich ist, wie weit die Feuchtigkeit bereits in die Wärmedämmung Ihrer Dachfläche vorgedrungen ist.

 

Diese Zustandsanalyse Ihrer Dachfläche wird Ihnen als Entscheidungsgrundlage behilflich sein, ob und in welchem Umfang Sanierungsbedarf besteht.